Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



WELCOME
Willkommen in Mystic Falls! Eine neue, gefährliche Zeit bricht an. Die Mächte dieser Welt treffen ihre Entscheidung und jeder Einzelne wird sich entscheiden müssen, auf wessen Seite er steht. Feinde werden zu Verbündeten und unbekannte Wesen erschüttern das Weltbild der Bewohner. Wir sind ein Mystery Forum welches auf der Serie The Vampire Diaries basiert. User AB 18 sind bei uns zugelassen und dürfen sich anmelden. Unsere Storyline orrientiert sich an der grundlegenden Geschichte von "The Vampire Diaries", fuehrt allerdings ihre ganz eigene Handlung mit anderen Charakteren. Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung in 3ter Person, Präteritum. Die Mindestpostinglänge beträgt 1000 Zeichen, um 'Einzeiler' zu vermeiden. Wenn auch du Interesse daran hast die Geheiminsse dieser neuen Wesen zu erkunden oder selbst ein Wesen dieser Art sein möchtest, melde dich an und mach Mystic Falls auch zu deiner Heimat!

THE MOST WANTED


SHORTLINKS

STORYLINE
THE RULES

UN-(WANTED)

PARTNERAREA


PLOTLINE




Im Moment nicht geplant.


CHARAKTER OF THE MONTH




Our belove Sisters <3



CREDIT'S
Style & Graphics: Niklaus Mikaelson
Storyline & Rules:Saphira O'Connor & Niklaus Mikaelson
Texte & Listen: Saphira O'Connor & Niklaus Mikaelson
Codes & Vorlagen: Damon Salvatore

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Katherine & Damon

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Katherine & Damon am 07.04.13 17:01

Damon hatte es heute bereits am frühen Morgen hinaus in den Wald getrieben, für ihn war es an der Zeit den einen oder anderen unvorsichtigen Wanderer ausfindig zu machen und zu beißen, denn er hatte Durst. So stand er nun also auf einer Lichtung und horchte, ob sich hierher vielleicht einer von diesen Natur-Liebhabern verirrt hatte. Einige Augenblicke hörte er nur die Geräusche von etwaigen Tierarten, aber da er nicht Stefan war interessierten ihn diese nicht im geringsten.
Da! Sein feines Gehör hatte den Herzschlag eines Menschen wahrgenommen den es hier ganz in der Nähe in die Natur gelockt hatte und der nun tatsächlich näher kam. Damon müsste nur noch einen Moment warten und dann... Links von ihm trat eine junge Blondine auf die Lichtung, die stehen blieb als sie ihn bemerkte. Schneller als ihre Augen es wahrgenommen hätten legte der Salvatore die Distanz, von nur einigen Metern, zwischen ihnen zurück und packte sie an der Kehle. "Du wirst dich nun ganz ruhig verhalten, okay?" Fragte er und zwang ihr seinen Willen auf - zum Glück hatte sie kein Eisenkraut am Körper.
Sein gerade auserkorenes Mittagessen rührte sich also nicht von der Stelle, sondern schaute ihn aus großen Augen an und das änderte sich auch nicht, als der Vampir seine Reißzähne in ihrer Kehle vergrub und ihr reines Blut ihm in den Mund spritzte. Er schloss die Augen und trank voller Genuss von ihr, ohne sich Gedanken über die Konsequenzen zu machen, es war ihm echt egal. Stefan konnte dann wieder hinter ihm aufräumen und alles wäre in aller bester Ordnung.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

2 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 17:18

Ein neuer tag war angebrochen und Katherine war einmal mehr auf etwas Spaß aus. Im Bad glättete sie sich diesen Morgen die Haare. Das hatte sie in den letzten Jahren hin und wieder gemacht. Meist, um Elena zu spielen und einen der Salvatore-Brüder reinzulegen. Dieses Mal, sollte Stefan ihr Opfer sein, also ging sie mit frisch geglätteten Haaren und biederem 'Elena-Look' aus dem Haus. Der Blick in den Spiegel, gefiel ihr zwar sonst besser, aber so war es lustiger!
Kurz bevor sie das Salvatore Anwesen erreichte, sah sie jedoch Damon das Haus verlassen, was sie doch ziemlich wunderte. Ist Damon etwa unter die Frühaufsteher gegangen?, fragte sie sich und damit war auch schon ihre Neugierde geweckt. Unauffällig und Abstand haltend, folgte sie ihm bis in den Wald. Wo sie dann auch grinsend beobachtete, wie er eine Blondine angriff. Es gefiel ihr das ganze mitanzusehen, vor allem als er dann endlich seine Zähne in ihre Haut bohrte. Aber, sie wusste, dass Elena das sicher nicht gefallen würde, also setzte sie einen schockierten Blick auf und näherte sich soweit, dass sie nicht mehr übersehen werden konnte. "DAMON?!", schrie sie entsetzt. "Was tust du da?!"


_________________
Benutzerprofil anzeigen

3 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 17:32

Damon hatte schon lange kein Blut mehr direkt aus der Quelle genießen dürfen, umso nahe liegender war es das ihm die Kontrolle über seinen Durst entsprechend schwer fiel und es nur weniger Schlucke bedurfte um ihn in einen Blutrausch zu versetzen. Sowas war bei ihm schon wieder viel zu lange her, Elena und auch Stefan hatten ihn ja immer dazu verdonnert diese doofe Attrappe namens Blutbeutel zu sich zu nehmen, was nichts im Vergleich zu diesem köstlichen Lebenssaft hier war.
Aber seine Zweisamkeit mit seinem Snack wurde gestört. Die Stimme von Elena holte ihn abrupt in die Gegenwart zurück. Er ließ die Blondine los, welche ihm zu Füßen zusammenbrach und annähernd regungslos liegen blieb. Der Vampir wendete sich mit Blutverschmiertem Mund und hervortretenden Adern, sowie Blutunterlaufenen Augen dem Mädchen zu, der Neu-Vampirin. "Wonach sieht's denn aus Elena? Ich frühstücke. Möchtest du vielleicht auch etwas?" Er zog die schlaffe Blonde wieder hoch und drehte ihre aufgerissene Kehle in Elenas Richtung, schaute sie auffordernd an, er wusste schließlich das sie etwas richtiges brauchte... wobei. "Oder trinkst du lieber wieder von mir?" Er sah sie fragend an und grinste leicht, während sich seine Zähne in den Kiefer zurückzogen und sein Gesicht wieder das Abbild perfekter Schönheit wurde.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

4 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 17:53

Das nervigste an Elena war ihr großmütige Sorge für alles und jeden auf dieser Welt. Vermutlich sogar für irgend eine herbei gelaufene Blondine. "Du tötest sie, Damon!", sagte Katherine mit immernoch schockiertem Gesicht. Und auch wenn sie jetzt gut und gerne einen Tropfen ihres Blutes hätte trinken können, hielt sie ihre Fassade aufrecht.
Natürlich hatte Katherine schon längst erfahren, dass Elena nun ein Vampir war. Sie war immer bestens informiert, aber auf das, was Damon sagte, war sie nicht vorbereitet. Damon ließ Elena sein Blut trinken? Unter Vampiren war so etwas, etwas sehr inniges. Damit hatte sie jetzt nicht gerechnet. Die Frage war jetzt nur, wie innig deren Verhältnis inzwischen war und was Stefan wohl dazu sagte?
Jedenfalls spielte Katherine ihr kleines Spiel weiter und ging zu ihm. Sie schaute ihn bittend an und legte ihre Hand auf seine Brust. "Lass sie gehen. Du hast genug von ihr getrunken, Damon." Mit der anderen Hand, drehte sie sein Gesicht weg von dem verletzten Körper der Blondine in ihre Richtung. "Wir können auch ohne sie unseren Spaß haben."


_________________
Benutzerprofil anzeigen

5 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 18:05

Damon verdrehte die Augen. "Ja und?" Brummte er und sah Elena an. Es war ätzend das sie sich selbst als Vampir noch immer für alles und jeden einsetzen musste, sie kannte diese Tussi doch gar nicht und rettete ihr dennoch das Leben? Der Salvatore verstand nicht so recht.
Der Vampir war gespannt was nun passieren würde, als Elena auf ihn zukam. Sie legte ihre Hand an seine Brust und drehte seinen Kopf weg, forderte ihn außerdem dazu auf die Blonde in Ruhe zu lassen. Er knurrte unwillig und schaute auf seinen Snack. Mit einem Seufzen stellte er sie vernünftig auf die Beine. "Na los hau ab!" Forderte er sie auf und gab ihr einen Stoß, das sie ungelenk von ihm wegtaumelte und einige Sekunden später im Unterholz verschwand. Sein Blick suchte Elenas. "Also doch lieber mein Blut? Oder wolltest du nur wieder mal deinem Weltverbesserer Instinkten nachgehen?" Er sah sie spöttisch an, konnte aber nicht leugnen das ihm die sanfte Art ihrer Berührungen irgendwo gefiel. Seine Hände legten sich auf ihre Hüften und zogen sie ein kleines Stück näher zu sich. "Oder steht ihnen der Sinn nach etwas komplett anderem, miss Gilbert?"


_________________
Benutzerprofil anzeigen

6 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 18:23

Damon tat tatsächlich, wonach Katherine oder besser gesagt 'Elena' ihn bat. Er ließ das blonde Wrack ziehen, so wie sie ihn gebeten hatte. Nachvollziehen konnte sie es aber nicht. Elena bat Damon oder Stefan etwas zu tun und sie gehorchten beide auf der Stelle. Noch immer wusste Katherine nicht, was an Elena so besonders war, dass sie die beiden Brüder so um den Verstand brachte. Für sie, war Elena nur eine billige Kopie von ihr. Eine billige Kopie ohne Stil. "Danke.", bedankte sie sich artig, als die Blondine endlich weg humpeln durfte.
"Keine Weltverbesserer-Instinkte, Damon.", ließ sie das was eben passiert war, einfach mal hinter sich. "Nur wir Zwei."
Damon hatte in den letzten 150 Jahre zweifellos eine erstaunliche Wandlung durch gemacht und der Bad Boy, stand ihm wirklich ausgezeichnet, stellte Katherine mal wieder fest. Die Art, wie er sie berührte, bestimmt, aber trotzdem nicht zu grob, war nicht mehr zu vergleichen mit dem kleinen Damon aus dem 19. Jahrhundert. "Mir steht der Sinn nach dir, Damon." Ihre Hand wanderte hoch zu seinem Hals, wo sie das Blut durchpochen spürte, bevor sie sich auf die Zehenspitzen stellte, um seine Lippen mit ihren zu erreichen.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

7 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 18:36

Ein leicht spöttisches Lächeln zierte seine Lippen. "Ach nein? Was ist das denn dann?" Fragte er, aber eher rhetorisch. Er wollte mit ihr nun nicht über ihre Motivation, kleine unbedeutende Mädels zu retten sprechen. Das wäre unsexy. Vor allem da ihr der Sinn anscheinend nach einem Quicky im Wald stand. Der Salvatore lächelte über diesen schmutzigen Gedanken und legte seine Hände bestimmt auf ihren Po um sie fest an sich zu drücken und ihre Lippen mit seinen zu berühren, wobei er ihr unentwegt fest in die Augen sah. Der Salvatore hätte nun nichts dagegen gehabt ihr erneut sein Blut zu geben, aber sie wollte das ja ganz offensichtlich nicht und wenn sie ihn lieber wollte als sein Blut dann wäre der gute Damon, nachvollziehbarer Weise der letzte der ihr diesen Wunsch verweigerte. Leicht streichelte er über die schöne Rundung ihres Hinterteils, bevor er den Kuss vorsichtig zu vertiefen begann. Nicht das er besonders gut darin war sich für jemanden zurück zu nehmen aber bei Elena war das etwas anderes, er hatte ihr sein Blut gegeben und nun waren sie durch dieses miteinander verbunden. Es war selbst für ihn etwas besonderes...irgendwie.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

8 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 18:54

Damons Hände streichelten über die Rundungen ihres Pos und sie genoss natürlich jede seiner Berührungen in vollen Zügen und gab sich dem Verlangen hin. Mit ihren Händen erkundete sie seine gestählte Brust und öffnete langsam die Knöpfe seines Hemdes, um auch seine Haut ertasten zu können. Immer wieder nach seinen Lippen suchend, tauschten die beiden leidenschaftliche Küsse aus.
Es schien, also würde aus dem kleinen Spaß viel mehr werden, nämlich ein ziemlich großer Spaß, sowohl für sie als auch für Damon. Katherine verschwendete dabei kaum einen Gedanken daran, dass Damon bisher spätestens in diesem Moment bemerkte, dass sie nicht wirklich Elena war. Nein, sie vergas sogar fast, dass sie eigentlich immer noch dieses Mädchen aus Mystic Falls spielte und konnte die Fassade kaum aufrecht erhalten, aber vielleicht brauchte sie das auch gar nicht mehr.
Fast automatisch hatte Katherine Damons Hemd geöffnet, schob es zur Seite, um sich an die warme Haut seines Oberkörpers zu pressen.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

9 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 19:07

Damon kam gar nicht auf den Gedanken das es sich hier nicht um Elena handeln könnte! Okay sie hatte ihre Prinzipien, selbst als Vampir war sie erstaunlich rechtschaffen und sorgte sich mehr um andere als um sich selbst, aber dennoch wusste Damon, dass sie durch ihn ihre 'dunkle' Seite wenn man es so nennen wollte, entdeckt hatte und mit ihr eine erstaunliche Leidenschaft. Gut Damon war nicht blöd und ahnte das diese auch daher kommen konnte das sie nun ein Vampir war und sich alles für sie anders anfühlte, sie jedes Gefühl heftiger wahrnahm, aber es war ihm egal. Er hatte das was er immer gewollt hatte.
Seine Finger gruben sich fest in ihren Hintern, während die Gilbert schon eifrig dabei war ihn von seiner Kleidung zu befreien, das war gut und er nahm sich vor es ihr gleich zu tun und zog bereits am Saum ihres Oberteils. Den Kuss brach er natürlich immer noch nicht ab, sondern erhielt die ganze Leidenschaft aufrecht.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

10 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 19:26

Die Lust stieg in ihr auf und sie spürte die Gänsehaut an ihrem Körper. Ihr Herz begann immer schneller zu pochen, vor Lust und vor vorfreude auf das, was mit jetzt passieren würde. Langsam streifte sie Damon das Hemd von den Armen und legte ihr Hände an seine Bizeps, die Härte dieser ertastend. Trotz ihrer Hände, die Damon fast wie von selbst berührten, löste sich der Kuss erst sehr spät. Und das auch nur, damit Katherine ihre Lippen auf seiner Brust legen konnte, um Küsse auf dieser zu verteilen.
Es erschien ihr, wie ein Deja vu an Damons und Katherines Liebesspiele von vor über 100 Jahre. Schon damals wussten beide, was sie taten und hatten im Laufe der Zeit sicher eher noch dazu gelernt. Und nach so langer Zeit verzehrte sich Katherine danach es endlich wieder so zu spüren, wie sie es damals gespürt hatte. Die frische Luft des Waldes schärfte ihre ohnehin geschärften Vampirsinne umso mehr und machte alles noch viel intensiver.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

11 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 20:10

Auch wenn Elena den Kuss abbrach nutzte er die Gelegenheit um ihr das Oberteil blitzschnell über den Kopf zu ziehen und dieses auf den Waldboden fallen zu lassen, bevor Elena dann ihre Lippen auf seine Brust legte und über diese wanderte. Ein Schauer überkam ihn wegen der Berührungen an der empfindlichen Haut, aber davon ließ er sich nicht aufhalten. Er griff nach ihrem BH-Verschluss und öffnete diesen mit eine einzigen flüssigen Bewegung und lies den Stoff ebenso auf den Boden fallen.
Er gab ein anerkennendes Brummen von sich, beim Anblick ihrer Hüllenlosen Brust. Welcher Mann hätte dabei aber auch schon nicht so empfunden? Ganz klar: vermutlich keiner. Der Vampir legte seine Hände um ihre Oberweite und berührte vorsichtig diese empfindlichen Stellen, schaute Elena in die Augen und lächelte fast schon sanft, wenngleich er die Belustigung nicht ganz aus seinen Zügen verbannen konnte.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

12 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 20:27

Damon nutzte die Gelegenheit, als Katherine ihre Küsse auf seine Brust verlagerte, um ihr schnell ihr Oberteil auszuziehen und kurz darauf auch noch ihren BH. Ein Schaudern kam über sie, als Damon ihren Busen berührte und diesen mit seinen lüsternen Blicken anschaute. Da der Kuss der beiden schon viel zu lange gelöst war, suchten ihre Lippen wieder nach seinen und sie spürte wie die ganze Leidenschaft, die in diesem Kuss lag, wieder durch ihren erhitzten Körper floss. Eine Hand streichelte langsam seinen Oberkörper hinunter, bis sie auf den Hosenbund traf an dem sie wie wild herum zu reißen begann, bis er endlich offen war. Katherine ließ ihre Hand in Damons Hose verschwinden, wo sie auf ein bereits erigiertes Glied stieß. Sie löste für einen Moment den Kuss, um ein leichtes grinsen auf ihren Lippen zu zeigen und umschloss dann seine Männlichkeit mit ihrer vergleichsweise kleinen Hand, um diese dann zu massieren.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

13 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 21:01

Damon erwiderte den Kuss hungrig, er wollte nicht mehr viel Zeit verschwenden, sein Glied war bereits seid einer Weile steif, was ein gutes Beispiel dafür war das er nicht mehr lange auf seinen Genuss warten wollte und Elena ging es genau so, anscheinend denn sie fasste um seinen Penis und er stöhnte automatisch auf. Der lüsterne Blick aus seinen blauen Augen traf auf ihre und seine Hände begannen ihre Brüste zu liebkosen und umschmeicheln. Eigentlich hätte er sie nun gerne ausgezogen aber er wollte sie nicht loslassen. Daher würde er noch etwas länger darauf warten müssen bis er sich endlich in sie versenken konnte. Seine Zunge stieß auf ihre Lippen und er forderte Einlass zu ihrem Mund.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

14 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 21:18

Katherine seufzte lustvoll auf, als Damon anfing ihren Busen mit seinen Händen zu liebkosen. Während seine Hände an eine ihrer empfindlichsten Stellen waren, war ihre Hand seiner wohl empfindlichsten Stelle.
Sie spürte an ihren Lippen, dass seine Zunge in sie eindringen wollte und gewährte ihr Einlass, damit sie auf ihre treffen konnte. Während die Zungen nun wild miteinander zu kämpfen schienen, steigerte sich ihre Lust und ihre Knospen richteten sich auf. Ihre Hand um seinem Glied fing an sich wie von selbst schneller zu bewegen, passend zu der Leidenschaft im Kuss. Doch sie wusste, dass sein Glied das so nicht ewig aushalten könne, also ließ davon ab, denn sie wollte seine Männlichkeit noch in sich spüren. Also streifte sie ihm stattdessen die Hose ganz von den Hüften und lockerte sich von ihm, um sich langsam zurück ins Gras fallen zu lassen. Seine Hände hielt sie mit ihren ganz fest, um ihn mit sich ins Gras zu ziehen. Sie wollte ihn spüren, ihr Verlangen sättigen.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

15 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 21:33

[justify]Damon lächelte ihr leicht zu und schob dann seine Zunge in ihren Mund, um sich mit ihrer Zunge zu duellieren und sich an sie zu drücken, aber er stöhnte dann schon recht bald in den Kuss hinein, denn Elena bewegte ihre Hand fest an seinem Glied. Aber auch das hörte recht bald auf und sie zog ihn hinunter ins Gras. Der Vampir schaute ihr in die Augen und öffnete ebenfalls ihre Hose um ihr diese von der Hüfte zu streifen. Er betrachtete sie noch einen Augenblick und streifte ihr dann das Höschen hinunter, rollte sich über sie und sah sie an. Er beugte sich dicht zu ihr und flüsterte dicht an ihrem Ohr: "Und bist du so weit? " Wollte er wissen und strich ihr leicht über den Körper.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

16 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 21:51

Im Gras liegend streifte Damon Katherine nun die Hose von den Hüften, so dass sie nun vollkommen nackt im Gras lag. Das Gras fühlte sich überraschend angenehm unter ihrer Haut an und der erfrischende Duft des Grases lag in der Luft. Schließlich legte er sich auf sie und umklammerte ihn mit ihren Beinen.
Die Frage, ob sie bereit sei, bestätigte sie nur mit einem Nicken. Sie war begierig darauf, ihn in sich zu spüren. Sie wollte ihn jetzt gänzlich in sich aufnehmen. Ihr Körper kribbelte bereits vor Anspannung. Glücklicherweise ließ er sie nicht lange warten und stieß in sie hinein. Dabei stöhnte sie laut auf. Endlich spürte sie ihn und sie wollte mehr, drängte ihm ihr Becken entgegen. Er sollte sich voll in sie versenken und dass tat er auch, als er schließlich begann sich in ihr zu bewegen. Lust baute sich unaufhaltsam in ihr auf und sie versuchte gar nicht erst, ihre Lust zu zügeln. Stattdessen ließ sie die Lust heraus in Form von lauten Schreien, denn hier im Wald würde sie ohnehin keiner hören.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

17 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 22:08

Noch immer war dem Vanmpir nicht aufgefallen das Elena nicht die war für die er sie hielt ,sondern Katherine, aber auf der anderen Seite: Er hatte gerade echt besseres Zutun als sich zu überlegen ob die Frau die ihn gerade verführt hatte vielleicht nicht Elena sondern ihre Doppelgängein war. Als das junge Mädchen dann genickt hatte lächelte er ihr zu und versenkte sich mit einem gezieltem Stoß in ihr. Er keuchte auf und begann fast automatisch sich fest in ihr zu bewegen.
Elena schien es genau so zu gehen wie ihm, sie wollte ihn und er wollte sie, so einfach war das. Stefan würde das wohl oder übel auch noch akzeptieren müssen. Der Vampir strich mit seinen Lippen über Elenas Hals, schaute ihr in die Augen und schloss seine Hände um ihre. Natürlich brachen die flüssgen Bewegungen dabei nie ab, das wäre wohl nicht so gut gewesen.Wahrscheinlich hätte die junge Gilbert ihm das sogar noch übel genommen, so aufgeheizt wie sie mittlerweile war, das konnte sich Damon sehr gut vorstellen. Wenn er ehrlich zu sich war, dann hatte Elena als Vampirinn etwas von ihrer Verwandten Katherine. Nun ja mit diesem Gedanken wollte Damon sich nun nicht beschäftigen. Katherine war eine Geschichte die er beendet hatte.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

18 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 22:26

Katherine wusste schon, warum sie sich lieber um die schönen Dinge im Leben kümmerte, als mit irgendwelchen Sorgenfalten herum zu laufen. Und Sex gehörte definitiv zu den schönsten Dingen im Leben. Deshalb genoss sie den Moment auch in vollen Zügen und gab sich voll der Lust hin. Ihr Herz pochte wie verrückt und ebenso keuchte sie auch nach Luft, denn die Lust schien ihr diese im Moment total zu nehmen. Und da Damon auch noch wusste, was er tat, steigerte ihre Lust sich in jedem Augenblick und trieb sie ihrem Höhepunkt näher. Aber so schnell sollte es nicht gehen, also nahm sie einmal Schwung und im nächsten Moment lag Damon auf dem Rücken und sie saß auf seinem Schoß, ohne dass er dabei aus ihr heraus geglitten wäre. Sie hielt für einen Moment inne und grinste ihn frech an, bevor sie anfing sich auf ihm zu bewegen. Erst nur ganz langsam, bewegte sie sich schließlich immer schneller auf ihm. Gnadenlos, trieb sie die beiden ihrem Höhepunkt immer näher entgegen. Auf ihrer Haut bildete sich bereits ein leichter Film durch den Schweiß, den ihr aufgeheizter Körper nun produzierte. Als der Höhepunkt dann unaufhaltsam war, biss sie sich leicht auf die Unterlippe, bevor sie sich schließlich laut stöhnend ihrem Orgasmus hingab.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

19 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 22:48

Der ältere der beiden Salvatores sah die Sache ganz ähnlich wie Katherine, er hatte es schon immer so gesehen und es lieber seinem idiotischem Bruder überlassen sich die ganze Zeit Sorgen zu machen. Das Leben war dafür einfach zu kurz und es eigentlich auch nicht wert, Okay jemandem wie Damon blieb natürlich immer noch wahnsinnig viel Zeit, aber die wollte auch er lieber so verbringen wie jetzt. Er leckte Elena über die Lippen und sah ihr in die Augen, blinzelte dann überrascht, als sie auf einmal auf ihm saß und begann ihn zu reiten.
Keuchend gewöhnte er sich schnell daran und begann auch zu stöhnen,sein Körper arbeitete und man sah die Spuren deutlich an den leichten Schweißtropfen die über seine Haut perlten. So erhitzt und erregt war er schon seid einer Ewigkeit nicht mehr und so schnell gekommen auch nicht, aber als Elenas zierlicher Körper von Krämpfen erschüttert wurde, war es auch bei ihm so weit und er ergoss sich in ihr und rief dabei ihren Namen in die Weite des Waldes hinaus,seine Hände verkrampften sich an ihrer Hüfte und der Vampir schloss die eisblauen Augen um den Moment in voller Züge n genießen zu können.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

20 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 23:05

Nach Katherines Höhepunkt, erlag auch Damon seiner Lust und gab sich seinem Höhepunkt hin. Sie schaute ihm ganz genau dabei zu, wie er seinen Höhepunkt erlebte, genoss das Gefühl, wie sich sein Glied in ihr Ergoss. Genau so musste das Leben sein und daher war Katherine für heute auch hochzufrieden. Das Einzige, das störte, war das Damon unbedingt Elenas Namen, während seines Höhepunktes schreien musste. Aber das sollte jetzt mal egal sein.
Sie grinste zu ihm herunter, bevor sie sich neben ihn legte, immer noch am keuchen. Sie fragte sich, ob sie ihm erzählen sollte, mit wem er eigentlich gerade Sex hatte, entschloss sich aber das noch eine Weile für sich zu behalten. Sie wollte ihm nicht jetzt schon alles vermiesen. Außerdem hatte sie keine Lust, dass er jetzt einen riesen Aufstand deswegen machen würde. Grinsend drehte sie sich zum nichtsahnenden Damon. "Das war fantastisch."
Ein kleiner Blick nach rechts und links zeigte ihr, dass ihre Sachen überall verstreut waren und das brachte sie schon wieder zum Grinsen. "Und war das nicht besser, als deine Blondine?"


_________________
Benutzerprofil anzeigen

21 Re: Katherine & Damon am 07.04.13 23:23

Damon öffnete die Augen nur widerwillig und zwar auch erst dann, als er merkte wie sich die frisch verwandelte Vampirin von ihm herunter bewegte und neben ihm lag. Der Salvatore schlang die Arme leicht um sie und schaute sie dann etwas träge an. "Ich fand es besser als jede Blondine die ich je gehabt habe und das will bei mir vermutlich einiges heißen nicht wahr?" Er schmunzelte etwas und behielt sie weiterhin genau im Blick, ob sie nun doch von ihm trinken wollen würde? Es war immerhin sehr heiß hergegangen, nicht wahr? Damon überlegte ob er ihr das nun wirklich anbieten wollte und schaute sich dabei um. "Mh ich hatte dir gar nicht zugetraut das auch du so eine kleine Wilde sein kannst! "
Der Salvatore nickte anerkennend während sein Blick über die ganzen Klamotten glitt die hier herum lagen, sie hatten sich auf der Lichtung echt ausgebreitet! Aber er fand das nicht schlimm. "Möchtest du nun von mir trinken, Elena? " Er wandte ihr den Kopf zu und strich ihr eine Strähne aus dem Gesicht.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

22 Re: Katherine & Damon am 08.04.13 15:17

Während Damon die Arme leicht um Katherine schlang, drehte sie sich ihm zu und legte ihre Hand auf seine Brust, um sie sachte zu streicheln. Es hatte etwas, einfach so im freien zu liegen, ohne jeden Stoff am Körper, mit einer leichten Brise Wind, die über einfach so über die Haut wehte. Damons Kompliment bezogen auf die vielen Blondinen, die er wohl schon hatte, brachte sie mal wieder zum grinsen. Nicht dass es sie gewundert hätte, dass es ihm gefallen hat, schließlich war das heute nicht das erste mal. Aber sowas hörte sie immer wieder gern. Es war sogar genau das, was sie einfach immer wieder hören musste. Es war für sie immer wieder eine Bestätigung von einem Mann zu hören, wie gut sie sei. "Das hoffe ich doch.", sagte sie leicht grinsend, bevor Damon sich auch schon überrascht zeigte, dass ich oder wohl eher Elena, so wild sein könne. "Tja Vampir-Elena steckt halt voller Überraschungen.", rechtfertigte sie sich.
Schließlich fragte Damon sie, ob sie nun etwas von seinem Blut würde trinken wollen. Vorhin schon hatte er verraten, dass Elena schon sein Blut getrunken hatte. Zwischen zwei Vampiren etwas sehr inniges. Katherine wusste, dass sie wohl sowieso schon Damons Zorn auf sich gezogen hatte, sobald er erfuhr, was sie hier getan hatte. Würde sie jetzt auch noch sein Blut trinken, würde sie es vermutlich noch schlimmer machen. Aber vielleicht würde er auch bald merken, dass Elena nicht Mal annähernd so gut war, wie Katherine? Vielleicht würde er merken, dass keine Kopie, wie das Original sein könnte? "Ja, möchte ich.", sagte sie ihn anlächelnd und entschloss sich somit dazu, ihr Spiel weiter zu treiben.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

23 Re: Katherine & Damon am 08.04.13 17:58

Damon lächelte leicht als sie die Hand auf seine Brust legte und ihn etwas streichelte. Das war eine wirklich nette Geste, abgesehen davon mochte er ihre Berührungen ja grundsätzlich und hatte recht wenig dagegen das sie ihn berührte. Er schaute ihr in die Augen und nickte leicht. "Ja, allerdings. Du bist viel stärker, lebendiger." Er lächelte leicht und streichelte ihr etwas weiter über das Gesicht.
Sie wollte dann tatsächlich wieder von ihm trinken und er grinste. "Einmal Hapa-Hapa für die wundervolle kleine neue Vampirin.." Blödelte er und biss sich dann das Handgelenk auf, das sie direkt aus der Quelle trinken könnte. Okay es war nicht direkt die Quelle, aber er war zu faul sich nun so zu drehen das sie ganz bequem an seine Kehle gekommen wäre, so müsste es also auch gehen. Er hielt ihr das Handgelenk hinüber. Die letzten male als sie von ihm getrunken hatte, hatten sie es auch ganz genau so gemacht und er sah nicht ein es jetzt irgendwie anders zu machen, zu mal er in diesem Augenblick wirklich viel zu bequem dafür war sich mehr als einen Millimeter bewegen zu müssen.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

24 Re: Katherine & Damon am 08.04.13 18:25

Stärker und lebendiger als Elena, war Katherine auf jeden Fall, deshalb nickte sie ihm auch genug tuend zu. "Wenn man dein Blut trinkt, kann man das ja nur werden!", sagte sie grinsend und schaute ihm dabei zu, wie er sich in sein Handgelenk biss. Ihr Gesicht veränderte sich und man konnte die Blutadern unter den Augen sehen. Zwar hätte sie das auch locker unterdrücken können, aber ein junger Vampir wie Elena sicherlich nicht. "Leckeres Blut für die kleine neue Vampirin.", hauchte sie bestätigend, bevor sie sein Handgelenk ergriff und begann das Blut zu trinken. Sie begann langsam, mit nur wenigen Schlücken und saugte dann immer mehr an der kleinen Öffnung. Sie nahm das Vampirblut, welches ganz besonders schmeckte, förmlich in sich auf. Sie musste daran denken, wie oft sie Damon damals ihr Blut trinken ließ. Sie ließ ihn regelmäßig ihr Blut trinken, bis es ihn schließlich zum Vampir machte, als er erschossen wurde. So schloss sich heute in gewisser Weise ein Kreis, indem sie heute sein Blut trank. Bevor, sie jedoch zu viel Blut trank und Damon zu sehr schwächte, ließ sie seinen Arm los und keuchte nach Luft von hastigen Einsaugen des Blutes. nach wenigen Sekunden richtete sie ihren Oberkörper auf und schaute zu Damon herunter. Ein paar kleine Tropfen des Blutes, liefen ihr ihr Kinn herunter und sie schaute zu Damon. "Das war das beste Blut, dass ich jemals getrunken habe.", lächelte sie ihn an und gab ihm einen Kuss auf die Wange. "Danke." Und das meinte sie in diesem Falle sogar ernst. Und dabei kam ihr noch eine Idee. Sie wusste ja nicht, was Damon und Elena so alles trieben. Tranken sie gegenseitig ihr Blut? Oder beschränkte sich das ganze darauf, dass Elena sein Blut trank? Die Antwort darauf, konnte sie natürlich nicht wissen, aber sie wusste, was sie machen konnte. Sie strich sich ihr Haar zur Seite, so dass ihr Hals an einer Seite völlig frei war. Sie schaute Damon dann vielsagend an. "Willst du es?", fragte sie ihn und streifte kurz mit ihrer Handfläche über die Stelle, an der so viel Blut pulsierte.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

25 Re: Katherine & Damon am 08.04.13 18:37

Damon grinste bei Elenas beiden Kommentaren. Es war eine sehr erfrischende Art auf welcher ihr Beisammensein nun basierte... die junge Gilbert schien sich auch nicht im Entferntesten Gedanken darüber zu machen, was Stefan von der ganzen Sache eigentlich halten würde. Das war ein wenig seltsam, aber er schrieb das einfach mal ihrer übersteigerten Wahrnehmung zu, von wegen Vampirische Veränderungen und all das Gedöns. Es war sicherlich nicht einfach damit umzugehen, aber Damon vemutete seinen Weg als den besseren, um ihr den Einstieg in diese neue Welt zu erleichtern. er gab ihr den Kick den sie brauchte und hielt sie nicht einfach immer nur zurück, so wie Stefan. Man wollte nicht eingeschränkt sein in seinem neuen Leben, das hatte der Vampir nun endlich begriffen, auch wenn es gedauert hatte.
Ein knappes Nicken verriet ihm das er ihr Kompliment angenommen hatte, er stutzte jedoch bei den Worten die sie nun an ihn richtete, meinte sie das wirklich Ernst? Lag hinter ihren Worten vielleicht sogar mehr? Sie hatten das Thema Stefan noch gar nicht angesprochen, schon länger nicht mehr... war er ihr egal? Konnte er das überhaupt sein? Der Vampir zögerte noch einen Moment, aber dann beschloss er das es eigentlich egal wäre. Er beugte sich zu ihr und legte seine Lippen auf ihre weiche Haut. Bevor er zubiss küsste er sie sanft, aber dann überstiegen die Instinkte seine Ader für Zärtlichkeiten und er vergrub ihre Zähne in ihrem Hals. Er trank nicht so zögerlich wie sie, sondern stetig, seine Kontrolle war eben schon ausgereifter als ihre. Aber das war vermutlich verständlich - handelte es sich bei ihr eben immer noch um einen frischen, unerfahrenen Vampir.


_________________
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten